Die Rückkehr des Königs


Karten für die Spreewälder Sagennacht 2020 verschenken: Unter dem Titel „Die Rückkehr“ gibt es auf dem sagenumwobenen Burger Schlossberg vom 30. Mai bis 1. Juni neue spannende Geschichten rund um den Wendenkönig, den serbski kral.

Burg (Spreewald). „Die Zeit ist unerklärlich, sie fließt auf ihre Weise, ist zauberhaft und herrlich und schickt uns auf die Reise“, beschwören die Lutki Jolka und Jorko ihre Zeitreiseformel und gelangen so in den Spreewald anno 1025: Mit dem plötzlichen Tod des polnischen Königs Bolesław Chrobry entspinnen sich Kämpfe um die Vorherrschaft in der Lausitz. Während Wendenkönig Juro sich immer noch auf Pilgerreise befindet, schmiedet sein Erzfeind, der Schlangenkönig Wakapan, gemeinsam mit Graf Dietrich von Wettin finstere Intrigen.

Jolka und Jorko machen sich auf die Suche nach dem serbski kral, damit er sein Volk vor den sächsischen Soldaten beschützen kann. Und tatsächlich kehrt der König zurück, doch er kann die bösen Machenschaften Wakapans nicht mehr rechtzeitig verhindern ...

Das sagenhafte Open-Air-Spektakel über Geschichte, Bräuche und Sagen der Wenden/Sorben im Spreewald wird vom Sorbischen National-Ensemble Bautzen inszeniert. Die Erzählung, die erneut die Sagenwelt mit tatsächlichen geschichtlichen Ereignissen verknüpft, stammt wiederum aus der Feder von Jěwa-Marja Čornakec.

Die Sagennacht beginnt allabendlich um 19.30 Uhr mit einem Vorprogramm, die Haupterzählung um 21 Uhr. Den Abschluss bildet jeweils ein imposantes Feuerwerk über dem Bismarckturm.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf ab 22,50 Euro (Abendkasse 27,50 Euro), ermäßigt (8 bis 17 Jahre) ab 10 Euro (AK 12,50 Euro) an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Kinder bis zum vollendeten 7. Lebensjahr erhalten freien Eintritt.