Herzlich willkommen! Witajśo k nam!


Brücke über den Nordgraben in Werben gesperrt

Die aktuelle Brückenprüfung der Brücke (BW 77/08) über den Nordgraben (LC 110) in Werben im Verlauf der Schmogrower Straße hat ergeben, dass die Brücke umgehend gesperrt werden muss. Es bestehen massive Schäden an den Betonplatten des Überbaus.

Die Tragbewehrung sowie die Hauptträger sind bis 70 Prozent im Querschnitt durch Rost vermindert.

Das Amt Burg (Spreewald) folgt mit der sofortigen Sperrung dem vorliegenden Prüfbericht.

Die Schmogrower Straße ist in beiden Richtungen als Sackgasse ausgeschildert.

Durch den Neubau der Brücke über den Südumfluter im Zuge der Schmogrower Straße ist keine Umfahrung möglich. Mit der Fertigstellung und damit Entlastung der Situation ist ab Ende Juli zu rechnen.

Straßensperrung im Bereich der Burger Schule

Vom 20. Mai bis voraussichtlich 19. Juli kommt es zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Kreuzungsbereich Ringchaussee, Bahnhofstraße und der Straße Zweite Kolonie in Burg (Spreewald) (Ärztehaus/Radler-Scheune/Schule). Grund ist die trink- und abwasserseitige Anbindung des Johanniter-Kinderhauses „Pusteblume“. Während dieser Zeit ist die Straße Zweite Kolonie bis zur Höhe der Hausnummer 12 voll gesperrt.

Eine Umleitung über die Straße Am Scheidungsfließ ist ausgeschildert.

Das Kinder- und Lernhaus „Lipa“ (Hort) ist nur fußläufig über das Schulgelände erreichbar. Der Parkplatz der Grund- und Oberschule Burg (Spreewald) wird für die Bauzeit von der Einfahrt Bahnhofstraße aus freigegeben.


Herzliche Einladung zur Spreewälder Sagennacht auf geheimnisvollem Schlossberg

Lutk Jorko (Jakob Schäfer) lädt zur Sagennacht ein

Am Pfingstwochenende  verwandelt sich der Burger Schlossberg wieder in die Kulisse für die Spreewälder Sagennacht. Vom 8. bis 10. Juni können die Zuschauer gemeinsam mit den Lutki Jolka und Jorko ein spannendes Abenteuer im Reich des Wendenkönigs erleben.

Unter dem Titel „Die Rache - Pomsć“ werden auf dem Burger Schlossberg die Sagen des Spreewaldes erzählt und Sagengestalten wie Mittagsfrau, Wendenkönig und Schlangenkönig lebendig. Schon im Vorprogramm können die Besucher wendisches Brauchtum und Kultur in Liedern und Tänzen kennenlernen. Wenn sich dann der symbolische „Vorhang“ hebt, wird echte Lausitzer Geschichte mit mystischen Legenden verwoben.

Mehr


Fünf verkaufsoffene Sonntage 2019 im Kurort Burg (Spreewald)

In ihrer Sitzung am 6. März hat die Gemeindevertretung Burg (Spreewald) beschlossen, dass im Kurort auch in diesem Jahr an fünf Sonntagen die Geschäfte von 13 bis 20 Uhr geöffnet werden können.

Erstmals ist eine Sonntagsöffnung anlässlich des Spreewälder Street Food Festivals, das die Nachtflug Eventproduktion aus Lübben am 22. und 23. Juni organisiert, möglich.

Weitere verkaufsoffene Sonntage sind der 14. Juli (Handwerker- und Bauernmarkt), der 28. Juli (Töpfermarkt), der 25. August (Heimat- und Trachtenfest) sowie der 8. Dezember (Adventsfest).

"Fontane.200": FontaneZeitEntdecker gesucht - Vielfältige Aktionen zum Brandenburger Themenjahr

Im Sommer 1859 besuchte Theodor Fontane die Spreewaldgemeinde Burg auf seinen Wanderungen durch die Mark. Was ist ihm hier begegnet, was hat er gesehen, und was können wir heute noch aus seiner Zeit entdecken? Diese Neugier ist Ausgangspunkt für eine besondere Aktion, auch um eine Annäherung an den weltbekannten Autor im Jubiläumsjahr zu verstärken. Im März 2019 starten der Tourismusverein Burg (Spreewald) und Umgebung e.V. und die Touristinformation des Amtes Burg (Spreewald) das Fontane-Jahr mit dem Aufruf: "FontaneZeitliches? Wecke den Entdecker in Dir! Sei FontaneZeitEntdecker."

Mehr


Anmeldung für das Firmenregister auf www.amt-burg-spreewald.de

Unternehmen aus dem Amt Burg (Spreewald) haben die Möglichkeit, sich im Firmenregister auf der Internetseite www.amt-burg-spreewald.de registrieren zu lassen. Zur Anmeldung klicken Sie einfach auf folgenden Link.

Anmeldung einer Firma für die Veröffentlichung auf der Internetseite


Die Gemeinde Burg (Spreewald) ist Gründungsmitglied in der