Herzlich willkommen! Witajśo k nam!


Trödelmarkt im ehemaligen Arbeitslehrezentrum: Alles muss raus

Das Amt Burg (Spreewald) lädt alle Einwohner*innen und Interessierte am 23. und 24. November zu einem großen Trödelmarkt im ehemaligen Arbeitslehrezentrum ein, wo zeitgleich die Kleintierschau des KTZV Burg stattfindet.

Verkauft werden diverse Schulmöbel, insbesondere Stühle, Schulbänke, anklappbare Zeichentische sowie diverse Schultafeln. Für Bastler stehen weiterhin mehrere Tischgestelle zum Verkauf. Weiterhin sind diverse Werkzeuge sowie ältere Technik wie Polylux, Dia-Projektoren, Videorekorder mit und ohne Fernbedienung im Angebot.

Alle Gegenstände werden verkauft wie gesehen. Eine Garantie wird nicht gewährt.

Der Erlös kommt den Schulen und kommunalen Kitas zugute. 

Weiterhin bringt das Fundbüro des Amtes einige Fundstücke zum Verkauf.

Der Trödelmarkt ist wie folgt geöffnet:

Samstag, 23. November, 9 bis 18 Uhr

Sonntag, 24. November, 9 bis 15 Uhr


Erreichbarkeit der Bauverwaltung

In der Bauverwaltung des Amtes Burg (Spreewald) sind Umzugs- und Renovierungsmaßnahmen vorgesehen. Deshalb sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom 28. Oktober bis einschließlich 20. November nur eingeschränkt erreichbar.

Sprechzeiten sind in diesem Zeitraum nur mit vorheriger Terminabsprache möglich.

Halbseitige Sperrung der Hauptstraße

Burg (Spreewald). Vom 18. bis voraussichtlich 29. November sind die Hauptstraße und die Bahnhofstraße im Bereich der Kreuzung an der "Linde/Eiscafé Urban" aufgrund einer Leitungsverlegung halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird per Ampel geregelt.  Eine Ampel gibt es auch für die Ausfahrt aus dem Kantorweg.

Mit längeren Wartezeiten ist zu rechnen, weshalb der Bereich möglichst weiträumig umfahren werden sollte.

Die anliegenden Geschäfte sind fußläufig erreichbar.

Alle Verkehrsteilnehmer werden um Rücksicht gebeten.


20. Benefizkonzert am 29. November unterstützt Johanniter-Kinderhaus "Pusteblume"

Eine echte Erfolgsgeschichte ist das Benefizkonzert der Chöre und Instrumentalkreise des Amtes Burg (Spreewald). Am Freitag, dem 29. November findet das 20. Konzert statt, diesmal zugunsten des "Kinderhauses Pusteblume" der Johanniter. Schirmherr ist Amtsdirektor Tobias Hentschel.

 

Atem holen und neue Kräfte sammeln


„Advent auf den Höfen“ hat Premiere im Kurort Burg (Spreewald)

Kostbarkeiten für alle Sinne gilt es bei „Advent auf den Höfen“ zu entdecken: Phantasiereisen mit Heilpraktikerin Nadine Kuhla auf dem Adelinenhof oder Whisky aus der Burger Hofbrennerei.

Auf urigen alten Spreewälder Bauernhöfen duftet es nach Bratäpfeln und Glühwein. Eine Märchenerzählerin nimmt im traditionellen Stoßschlitten Platz, und unter dem Drehboom gibt es Geschichten aus dem Spreewald. Zu dieser weihnachtlichen Reise durch die bundesweit einzigartige Streusiedlung in Burg im Spreewald wird am Samstag, dem 14. Dezember, von 14 bis 20 Uhr eingeladen.

 

Weihnachtliche Reise durch die Streusiedlung


Neue Ausleihtermine der Spreewaldbibliothek "Mina Witkojc" in Werben und Briesen

Die Ausleihtermine der Spreewaldbibliothek "Mina Witkojc" im November wurden noch einmal verändert.

 

Die Ausleihe erfolgt am:

  • 25. November (nicht 18. November), von 12.30 bis 14 Uhr, im Hort Werben
  • 27. November (nicht 20. November), von 11 bis 12 Uhr, in der Grundschule Briesen. Jetzt immer mittwochs!

Ein letztes Mal in diesem Jahr ist die Bibliothek am 9. Dezember in Werben und am 11. Dezember in Briesen.


Brückenbau im Eicheweg

Am 23. September beginnt der Ersatzneubau der Brücke (BW 08/35) über den Weidengraben im Zuge des Eicheweges in Burg (Spreewald). Die Bauzeit beträgt unter Berücksichtigung der Witterungsbedingungen ca. sechs Monate.

Während der gesamten Bauzeit wird der Fahrzeugverkehr über einen  Fangedamm umgeleitet.

Der Weidengraben ist in diesem Bereich für Kähne und Paddelboote gesperrt.

Anlieger und alle am öffentlichen Verkehr Beteiligten werden für Einschränkungen um Verständnis gebeten.

Mit der Bauausführung wurde das Bauunternehmen Roland Noack aus Spremberg beauftragt. 

Der Brückenbau wird durch das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER gefördert.

Landtagswahl im Amt Burg (Spreewald)

 

Die Wahlergebnisse im Amt Burg (Spreewald).      - hier klicken -

 

          

 

Wahlergebnisanzeige -- Land Brandenburg gesamt


Landkreis Spree-Neiße untersagt Wasserentnahme aus Oberflächengewässern

Der Landkreis Spree-Neiße wird mit Bekanntgabe ab Samstag den 6. Juli 2019  per Allgemeinverfügung ein zeitlich beschränktes Wasserentnahmeverbot für private Wasserentnahmen aus der Spree und ihren Zuflüssen erlassen.

Danach ist die Entnahme von Wasser aus Oberflächengewässern mittels Pumpvorrichtung in der Zeit von 6.00 bis 21.00 Uhr untersagt. Von diesem Verbot betroffen sind die Städte Spremberg und Drebkau, die Gemeinden Neuhausen/Spree und Kolkwitz sowie die Ämter Peitz und Burg (Spreewald).

Die aktuelle Abflusssituation in den Fließgewässern und die anhaltende trockene Wetterlage machen Maßnahmen erforderlich, um ein weiteres Absinken der Wasserspiegel zu verhindern und gleichzeitig einen ökologischen Mindestabfluss unterhalb des Spreewaldes zu gewährleisten. Die Untere Wasserbehörde des Landkreises Spree-Neiße appelliert an eine sparsame Verwendung des in diesen Tagen so kostbaren Wassers. Wie lange dieses Wasserentnahmeverbot aufrechterhalten wird, steht bisher noch nicht fest. In Abhängigkeit der meteorologischen Situation wird gemeinsam mit dem Landesamt für Umwelt Brandenburg über die weiteren Schritte entschieden. Der genaue Wortlaut der Allgemeinverfügung kann dem Anhang entnommen werden.

Pressestelle Landkreis Spree-Neiße


Anmeldung für das Firmenregister auf www.amt-burg-spreewald.de

Unternehmen aus dem Amt Burg (Spreewald) haben die Möglichkeit, sich im Firmenregister auf der Internetseite www.amt-burg-spreewald.de registrieren zu lassen. Zur Anmeldung klicken Sie einfach auf folgenden Link.

Anmeldung einer Firma für die Veröffentlichung auf der Internetseite


Die Gemeinde Burg (Spreewald) ist Gründungsmitglied in der