Bundestagswahl 2021



Am Sonntag, dem 26. September, findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Nachfolgend finden Sie wichtige Informationen.


Interview: Wissenswertes rund um die Bundestagswahl 2021


Briefwahlunterlagen beantragen

Sie haben die Möglichkeit, bis Freitag, den 24. September, 18 Uhr, Unterlagen für die Briefwahl zu beantragen.

Möchten Sie, dass Ihnen die Unterlagen per Post zugestellt werden, müssen Sie Ihre Wahlbenachrichtigungskarte schnellstmöglich  in der Amtsverwaltung abgegeben, oder Sie beantragen die Unterlagen per E-Mail unter wahl@amt-burg-spreewald.de unter Angabe Ihres vollen Namens, des Geburtsdatums und der Wohnanschrift.

Bitte beachten Sie, dass bei der Versendung der Wahlunterlagen per Post mindestens zwei Tage für die Zustellung geplant sein müssen.

Die Briefwahlunterlagen können Sie auch persönlich unter Abgabe der ausgefüllten Wahlbenachrichtigungskarte im Amt Burg (Spreewald) abholen. Hier ist es auch möglich, sofort zu wählen.

Um sicher zu sein, dass Ihr Wahlbrief rechtzeitig im Amt eingeht, müssen Sie ihn bis spätestes Donnerstag per Post versenden oder persönlich am Sonntag, dem 26. September, bis 18 Uhr, in den Briefkasten der Amtsverwaltung, Hauptstraße 46, in Burg (Spreewald) einwerfen. Sie können ihn nicht in einem Wahllokal abgeben!

Wenn Sie die Briefwahlunterlagen noch nicht ausgefüllt haben, können Sie mit dem, den Briefwahlunterlagen beigefügten, Wahlschein in jedem Wahllokal des Wahlkreises 64, also im Landkreis Spree-Neiße und Cottbus, persönlich wählen gehen.


Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Er hat sich zu einer festen Informationsgröße im Vorfeld von Wahlen etabliert: Insgesamt wurde er im Vorfeld von Wahlen über 85 Millionen Mal genutzt.

39 von 40 Parteien, die mit einer Landesliste zur Wahl antreten, haben im Vorfeld der 20. Bundestagswahl 2021 die Wahl-O-Mat-Thesen beantwortet. Mit dem Wahl-O-Mat können Sie Ihre Standpunkte mit den Antworten der Parteien vergleichen.

Der Wahl-O-Mat ist keine Wahlempfehlung, sondern ein Informationsangebot über Wahlen und Politik.


WAHLTRAUT - die feministische Wahlberaterin für die Bundestagswahl 2021

Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen empfiehlt im Vorfeld zur Wahl des Deutschen Bundestages "WAHLTRAUT", die feministische Wahlberaterin für die Bundestagswahl 2021.

Mit ihr kann jede/r überprüfen, wie die eigenen Positionen bei Fragen der Gleichstellung, bei Rechten von LGBTQIA+, Anti-Rassismus und Inklusion mit den Positionen der verschiedenen Parteien übereinstimmen. Welche Parteien setzen sich wirklich für Gleichberechtigung ein?

WAHLTRAUT funktioniert wie der Wahl-O-Mat, setzt jedoch den Fokus auf feministische und gleichstellungspolitische Themen.