Glasfaserausbau


Bis zum 31. Dezember 2024 soll der Glasfaserausbau im Landkreis Spree-Neiße, und damit auch in unserem Amt, abgeschlossen sein. Gebiete, die derzeit mit weniger als 30 Mbit/s versorgt sind, werden über den geförderten Ausbau mit Deutsche Glasfaser berücksichtigt.  Allein in unserem Amt sollen im geförderten Ausbaugebiet Briesen, Burg, Dissen-Striesow, Guhrow, Werben und Müschen 692 Haushalte, zwei Schulen und 64 Unternehmen einen leistungsfähigen NGA-Breitbandanschluss („Next-Generation-Access“-Standard). Dafür wird ein reines FTTH-Glasfasernetz („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus) direkt bis zu jeder Wohnungstür gelegt.

Für alle Bürgerinnen und Bürger im geförderten Ausbaugebiet ist der Servicepunkt der Deutschen Glasfaser dienstags von 14 bis 17 Uhr im Haus der Begegnung geöffnet.

Ob Ihr Grundstück im Fördergebiet liegt, können Sie nachfolgender Karte entnehmen:

Link zur Verfügbarkeitsabfrage der Deutsche Glasfaser (Es öffnet sich ein neues Fenster.): www.deutsche-glasfaser.de

Link zur kreiseigenen Wirtschaftsförderung CIT (Es öffnet sich ein neues Fenster.): www.cit-wfg.de