Beantragung von Rundfunkgebührenbefreiung


Für die Beantragung einer Rundfunkgebührenbefreiung sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Rundfunkteilnehmernummer (wichtig!)
  • wenn vorhanden: Schwerbehindertenausweis mit RF-Vermerk oder
  • Nachweise über
    - Sozialhilfe
    - Bezug von Grundsicherung
    - Bezug von Sozialgeld oder ALG II
    - Bezug von Asylbewerberleistungen
    - Bafög
    - Bezug von Hilfe zur Pflege
    - Bezug von Leistungen nach § 27e BVG
    - Bezug von Leistungen nach § 267 LAG
  • Mietvertrag

Die Anträge werden im Ordnungsamt gemeinsam mit der zuständigen Sachbearbeiterin ausgefüllt.