„Prinzen“ in der Burger Kirche


Auf ein ganz besonderes Konzerterlebnis darf man sich im kommenden Jahr im Spreewald-Kurort Burg freuen: Die „Prinzen“ gastieren am 11. September in der evangelischen Kirche. Der Vorverkauf startet am 1. November.

Burg (Spreewald). Keine deutsche Pop-Band ist so prädestiniert wie die „Prinzen“, sich der Herausforderung von Popkonzerten in Kirchen zu stellen. Durch ihre Ausbildung im Leipziger Thomanerchor und im Dresdner Kreuzchor ist das Singen in Kirchen für die „Prinzen“ kein Experiment, sondern die logische Fortführung einer Tradition.

In den letzten Jahren haben die Prinzen wiederholt in Kirchen gastiert. Alle Konzerte waren ausverkauft, und die Band wurde vom Publikum begeistert gefeiert. Von den Kirchengemeinden wurden die Konzerte durchweg sehr positiv aufgenommen, da durch die Konzerte auch neues Publikum den Weg in die Kirche gefunden hat.

Die Zuschauer erwartet im neuen Programm neben allen großen Hits der „Prinzen“ im Akustik-Gewand auch bisher noch nicht dargebotenes Repertoire von „Prinzen“- CDs und als Reminiszenz an die bereits erwähnte Zeit in den Knabenchören oft auch mindestens ein klassisches, sakrales Werk. Durch die Einmaligkeit der fünf a- cappella Stimmen, teilweise mit modernem Popsound gemischt und durch eine Vielzahl akustischer Instrumente unterstützt, wird das Konzert der „Prinzen“ sicher zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Vorverkauf startet 1. November.

Karten für 49 Euro sind ausschließlich in der Touristinformation im Haus des Gastes, Am Hafen 6, in Burg (Spreewald) erhältlich, Telefon 035603/750160 oder online unter www.BurgimSpreewald.de