Brückenbau im Willischzaweg


Am 30. Januar beginnen die Arbeiten zum Ersatzneubau der Brücke über den Burg-Lübbener-Kanal im Zuge des Willischzaweges in Burg (Spreewald). Auftraggeber ist die Teilnehmergemeinschaft des Flurbereinigungsverfahrens Burg.

Die Straße Willischzaweg wird im Bereich der Brückenbaustelle für den öffentlichen Verkehr voll gesperrt und nur als Baustellenumgehung für Fußgänger freigegeben. Der Fahrzeugverkehr wird umgeleitet, und die dafür notwendige Umfahrung der Baustelle wird ausgewiesen.

Bedingt durch die Vollsperrung kann auch der Ringbus, Linie 48, in diesem Abschnitt nicht verkehren. Die Haltestellen „Willischzaweg“, „Freizeitsee“ und „Bismarckturm“ werden nicht angefahren. 

Die Bauarbeiten dauern zirka ein halbes Jahr. Die Anlieger und alle am öffentlichen Verkehr Beteiligten werden um Verständnis gebeten.