Offenlagen


Auf dieser Seite informieren wir über aktuelle Offenlagen.


Frühzeitige Unterrichtung der Bürger zur 8. Änderung des Flächennutzungsplanes Burg (Spreewald)

Die 8. Änderung des Flächennutzungsplanes Burg (Spreewald) betrifft einen Teil der nahe der Ortslage Burg-Dorf an der „Zweiten Kolonie“ geplanten Wohnbauflächen. Konkret betroffen sind die südlich der Straße dargestellten Wohnbauflächen der Flur 24 mit den Flurstücken 126/1; 126/2; 128/3; 128/4; 128/5 teilweise und 128/6 des B-Planes „Zweite Koloniestraße“ aus dem Jahr 1995.

In Verbindung mit dem geplanten Vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Pusteblume“ soll auf diesen Flächen zukünftig die Errichtung eines Kinderhauses möglich sein. Dafür ist es notwendig, den oben benannten  Flächennutzungsplanänderungsbereich analog zum geplanten Vorhabenbezogenen Bebauungsplan als „Sonderbaufläche Kinderhaus“ darzustellen und westlich unter Berücksichtigung einer verbleibenden kleinen Restwohnbaufläche mit einer bauflächengliedernden Grünfläche abzurunden.

Östlich entlang der geplanten „Sonderbaufläche Kinderhaus“ soll eine Verkehrsfläche dargestellt werden. Diese soll der Erschließung der nördlich des Kurparkes verbleibenden Wohnbaufläche dienen.

Das mit der Flächennutzungsplanänderung beauftragte Planungsbüro wird den Vorentwurf und die Ziele dieser Änderungsplanung im Rahmen der frühzeitigen Unterrichtung der Bürger gemäß BauGB      

am 14. März um 17:00 Uhr im Amt Burg (Spreewald), Trauzimmer, Hauptstraße 46, 03096 Burg (Spreewald)

vorstellen.

Alle interessierten Bürger sind eingeladen.

 

Burg Spreewald, den 13.02.2017

gez. Petra Krautz

Amtsdirektorin